Erste Versuche mit Sentinel 2 Daten zu arbeiten

Download und Extrahieren der Daten:

Wenn man Sentinel 2A Daten über Science Hub herunterlädt, erhält man einen Zip-Ordner, mit einem extrem langen Dateinamen. Das kommt daher, da im Dateinamen Metainformationen, wie etwa Start und Stop der Sensing Vorganges darin enthalten sind. Der lange Dateiname kann bei der Extraktion der Dateien Probleme machen. Mit „Bandizip“ funktioniert die Extraktion jedoch problemlos möglich.

Öffnen der Daten:

Um die gelieferten Daten darzustellen hab ich diese in SNAP (SeNtinel Aplication Platform) geöffnet. SNAP ist eine Open Source Architektur zur Verwendung der ESA Toolboxen. Das Programm ist unter anderem dafür konzipiert, Erdbeobachtungsdaten Nutzen zu können.

s2a_datenpaket

Abb. 1.: Öffnen eines Sentinel 2A Datenpaketes.

Über “File>Open Product” können Daten über das XML-File geladen werden. Es besteht die Möglichkeit entweder die gesamte Scene zu laden, oder einzelne Tiles mit einer Größe von 100 x 100 km (zu finden im Unterordner Granule). Die einzelnen Tiles pro Kanal liegen im Format JPG2000 vor und können in jeder gängigen GIS Software geöffnet werden.

s2a_rgb_image Abb. 2.: Erstellen eines RGB Image.

Hat man ein Produkt geladen, ist es im „Product Explorer“ sichtbar. Außerdem findet man hier die Metadaten oder kann einzelne Kanäle auswählen. Über Rechtsklick auf das Produkt kann man beispielsweise ein Fenster mit einem RGB Image (Kanäle 4,3,2) öffnen.

s2a_rgb_image_graz

Abb. 3.: RGB-Image (Kanäle 4,3,2) von Graz mit dem Schloßberg links oben.

s2a_rgb_image_graz_cir

Abb. 3.: CIR-Image (8,3,2) von Graz selber Ausschnitt wie oben.

 

 

Advertisements
This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s